new year. new goals.


Zum Jahresende hin werden alle immer ganz sentimental, überall findet man Rückblicke vom vergangenen Jahr und Vorsätze das nächste besser zu machen – "danke 2018, make it better 2019!". Ich bin ehrlicherweise immer sehr sentimental zum Jahreswechsel. Natürlich lasse ich die vergangenen zwölf Monate Revue passieren und so habe ich mir Gedanken gemacht, was ich - für mich - im neuen Jahr verbessern möchte.

mehr lesen

Ich habe jahrelang kein Buch angerührt, doch seitdem ich Stefan in meinem Leben habe und er vor ca. 2 Jahren Biografien von Fussballern liest, bin ich auch seit ein paar Monaten auf den Geschmack gekommen. Egal ob Sachbücher oder Romane, ich habe mir das Ziel gesteckt, im neuen Jahr mindestens 15 Bücher zu lesen.

mehr Zeit im Freien verbringen

Man verbringt so viel Zeit vor dem Computer, vor dem Fernseher oder einfach nur auf der Couch. Durch meine Arbeit zu Hause, muss ich nicht täglich in das Auto steigen und wegfahren. Somit vergeht aber auch ein Tag nach dem anderen, wo ich das Haus gar nicht verlassen muss. Das möchte ich 2019 ändern, denn es tut nichts so gut, wie die Natur und der Wald.


Fit durch 2019

2018 hatte ich mir fest vorgenommen, dass es mein sportliches Comeback werden sollte. Durch den Lernstress und den Tot meiner Hündin ist das aber weit in die Ferne gerückt. Ich hatte keine Motivation, in die Laufschuhe zu steigen und einfach mal loszulaufen. Oft denke ich an meine sportliche Höchstleistung im Jahr 2014 zurück. Da wurde ich innerhalb eines 3/4 Jahres fitter den je und an diese Leistung möchte ich wieder anklopfen. Ich möchte mich aber nicht nur im Bikini wieder wohlfühlen, ich möchte allgemein wieder fitter sein und gesund bleiben.

Dinge nicht zu ernst nehmen

Oft nehme ich viele Dinge oder Situationen viel zu ernst und lasse mich oftmals runterziehen. Vor allem wenn ich gestresst bin, bringen mich schon kleine Dinge auf die Palme und da möchte ich versuchen, ein bisschen entspannter zu sein.



© 2020 by Sabrina's Kosmos

Wels, Oberösterreich