Meine Tipps gegen sprödes Haar

In freundlicher Zusammenarbeit mit Shop Apotheke 


Anfang Jänner habe ich mich wieder getraut, einen neuen Frisör auszuprobieren. Ich hatte bisher leider nie eine gute Erfahrung, doch mir wurde von einer Freundin ein neuer Frisör empfohlen und ich muss sagen, ich war endlich mal zu 100 Prozent begeistert. Seitdem bin ich wieder total motiviert, meinen Haaren etwas Gutes zu tun.


Ich wurde die letzten Wochen so oft gefragt, welche Tipps ich für sprödes Haar habe und so habe ich mich mit der Shop Apotheke zusammengetan und zeige euch nun auch die Produkte, die ich verwende.


Tipp 1: Wasch dir nicht so oft die Haare

Zugegeben, Tipp Nummer 1 hört sich vermutlich erst einmal etwas komisch an: Man soll sich bei trockenen Haaren nicht so oft die Haare waschen? Das muss doch falsch sein?!

Eben nicht! Denn durch das zu häufige Haare waschen strapazierst du die Haare enorm und trocknest deine Haare und deine Kopfhaut total aus.

Ich würde dir somit raten, dass du zum Beispiel nur jeden dritten Tag deine Haare wäschst. So merkst du innerhalb von kurzer Zeit einen Unterschied.


Tipp 2: Hohe Temperaturen vermeiden

Egal ob heiße Föhnluft oder das Glätteisen: Hitze und Wärme trocknet eure Haare regelrecht aus! Lasse also deine Haare im besten Fall so oft es geht lufttrocknen und verwende das Glätteisen nur, wenn es wirklich sein muss. Ein absolutes Muss vorm Föhnen und Co.: Hitzeschutz!!


Tipp Nummer 3: Verwende Haaröle

Was vielen Menschen am meisten hilft und womit ich selbst in der Vergangenheit auch sehr gute Erfahrungen gemacht habe ist es, Haaröle zu verwenden.

Verwende aber auch hier unbedingt natürliche Öle, da diese am besten wirken und deine Kopfhaut und deine Haare nicht belasten.


Tipp Nummer 4: Verwende ausschließlich natürliche Produkte

Meiner Meinung nach, ist der wichtigste Punkt, dass du natürliche und somit sehr hochwertige Produkte verwendest.

So würde ich dir empfehlen, dass du bei der Wahl deines Produkts, darauf achtest, dass es sich um ein Naturprodukt handelt.

Leider ist es oft der Fall, dass Produkte Silikone und ähnliche Substanzen enthalten, die natürlich für deine Haare total ungesund sind.


Bei den Tipps 3 und 4 habe ich jetzt noch zwei Produkte, die ich euch ans Herz legen kann. Vor ein paar Wochen sind das Weleda Haaröl sowie das Weleda Haartonikum bei mir eingezogen und ich bin sehr zufrieden mit den Produkten. Das Haaröl hat es mir besonders angetan. Die verschiedenen natürlichen Öle verwöhnen meine Kopfhaut und die pflegt meine Haarspitzen. Schon der Duft ist ein Traum.


Das Haartonikum verspricht eine Verbesserung die Nährstoffversorgung der Haarwurzel, reduziert Haarausfall und fördert das natürliche Haarwachstum. Es kräftigt das Haar und bewahrt eine gesunde Kopfhaut. Man kann also nicht nur die Haare schützen, wenn sie schon lange sind, man kann auch bei der Entstehung einen wesentlichen Beitrag an der Haargesundheit leisten. Auch da kann ich nach dem zweiwöchigen Gebrauch schon sagen, dass ich tatsächlich weniger Haare verliere und das macht mich wirklich sehr froh.

© 2020 by Sabrina's Kosmos

Wels, Oberösterreich