Superfood für deine Haare


Endlich bin ich wieder zurück! Die letzten Wochen waren vollgepackt mit Prüfungen, da ich aber jetzt wieder Luft habe, möchte ich euch ein Thema näher bringen, mit dem ich mich sehr lange und ausgiebig beschäftigt habe: die Superfoods für unsere Haare!

Shampoos, Conditioner, Öle oder Haarkuren – fast jede Frau hat großen Mengen an unterschiedlichsten Haarpflegeprodukten zu Hause. Dabei könnte man meinen, dass alle mit makellosem, strahlendem und Hollywood-Haar durchs Leben laufen.

Eine schöne Wunschvorstellung, doch die Realität sieht eigentlich ganz anders aus: Tagtäglich werden sie mit künstlichen Inhaltsstoffen eingesprüht, sind der Sonne ausgesetzt und müssen sogar Wind und Wetter trotzen. Ganz abgesehen von den glühend heißen Föns und Glätteisen.

Doch was ist die Alternative für schönes und volles Haar? Gute Möglichkeiten sind die obligatorischen Tipps wie: viel Bewegung, viel trinken, weniger Stress, kein/wenig Alkohol oder Medikamente, viel Schlaf, etc.

Die beste und wahrscheinlich wirksamste Art in glänzende, gesunde und formschöne Haare zu investieren, ist jedoch die Ernährung.

Hier die Superfoods, wo ich selbst gemerkt habe, dass sie in bezugnahme meiner Haaren mir helfen:

1. Heidelbeeren (stärken Kopfhaut und Blutgefäße)

Die kleinen Beeren enthalten Antioxidantien, welche als natürlicher Farbschutz fungieren können. Das darin enthaltene Vitamin C und verschiedene Mineralien helfen deinem Körper Kollagen aufzubauen. Das sorgt zusätzlich dafür, dass deine Haut straff bleibt. Daneben hilft Vitamin C, deine Kopfhaut und die Blutgefäße der Haarfolikel zu stärken. Eine gesunde Kopfhaut ist wichtig für gesundes Haarwachstum.

2. Goji-Beeren (gegen Haarausfall)

Goji-Beeren liefern Antioxidantien und sehr viel Vitamin C- mehr als Orangen! Die große Menge an Vitamin C wirkt gegen Schäden durch Sonne, Stress und Schlafmangel. In der traditionellen chinesischen Medizin wird Haarausfall auf eine gestörte Leber- oder Nierenfunktion zurückgeführt. Goji-Beeren sollen diese beiden Organe stärken. Ich persönlich bin eigentlich kein Fan von getrockneten Früchten, aber Goji Beeren mag ich sehr gerne. Meistens landen sie in meinem Müsli oder im Porridge und ab und zu auch mal in einem Salat.

3. Nüsse (Gesunde Haare durch Walnüssen und Co.)

Nüsse enthalten viel Vitamin E. Durch Vitamin E soll das Haarwachstum beschleunigt und die Haare gekräftigt werden. Dafür könnt ihr entweder regelmäßig Nüsse essen oder euer Haar mit Ölpackungen versorgen. Ohne Nüsse geht bei mir gar nichts! Ich habe immer neben meinem Schreibtisch eine Schale mit den unterschiedlichsten Nüssen stehen (Ohne Rosinen, versteht sich ;) )

4. Chia-Samen (Haare wachsen schneller)

Chia-Samen sind ja nicht erst seit gestern das absolute Superfood. Bereits seit einigen Monaten weiß man, dass sie nicht nur beim Abnehmen helfen, sondern können auch positive Effekte auf deine Haare haben. Sie enthalten neben wichtigen Proteinen noch hochwertiges Omega-3. Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren wirken gegen kraftloses und stumpfes Haar. Manche Frauen behaupten sogar , dass Chia-Samen ihre Haare schneller wachsen lassen.

5. Avocados (Glanz für die Haare)

Avocados versorgen uns innerlich mit hochwertigen ungesättigten Fettsäuren. Äußerlich angewendet helfen Avocados gegen trockene und stumpfe Haare. Mit Hilfe einer Avocado-Maske spendet ihr eurem Haar Feuchtigkeit und lasst es glänzen. Am allerliebsten esse ich die Avocado auf einem frischen Roggenbrot mit einem pochiertem Ei - Ich liebe diese Kombination einfach!



© 2020 by Sabrina's Kosmos

Wels, Oberösterreich