cremige Polenta mit Pilzen und Spinat

In Zusammenarbeit mit Obst Oswald


Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber seit dieser Ausgangssperre bin ich fast nur noch am Kochen. Unsere Küche ist wirklich im Dauerbetrieb und wenn ich nicht gerade ein neues Gericht zaubere, dann übernimmt mein Freund. Jetzt wo man gezwungen ist zuhause zu bleiben, nimmt man sich wieder viel mehr Zeit für Dinge die man gerne macht. Ja und neben viel Yoga und mit den Hunden kuscheln ist das halt auch kochen.

Zu meinen absoluten Lieblingsgerichten im Herbst gehört Polenta mit Pilzen und Spinat. Dieses Soulfood ist absolut perfekt für die immer kälter werdende Jahreszeit, geht schnell und ist unfassbar lecker. Da Polenta und die tiefgefrorenen Pilze von Obst Oswald mittlerweile nicht mehr aus meiner Küche wegzudenken sind, möchte ich mit euch dieses Rezept teilen.


Zutaten für Polenta:

- 150 g Polenta

- 200 ml Kokosmilch

- 300 ml Gemüsebrühe


Zutaten für Pilz-Spinat Topping:

- 1 EL Öl (Olivenöl, Kokosöl oder Sesamöl)

- 1 Zwiebel

- 2 Zehen Knoblauch

- 200 g Pilze gemischt (tiefgefroren, am Liebsten von Obst Oswald)

- 200 g Spinat (tiefgefroren)

- etwas Limettensaft

- Salz, Pfeffer

- 3 EL Pinienkerne


Anleitung:

Kokosmilch mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen und Polenta einrühren. Etwa 1-2 Minuten rühren, damit ihr keine Klumpen bekommt. Danach kannst du die Polenta noch nachziehen lassen - dabei den Topf mit einem Deckel abdecken und Hitze reduzieren.


Für das Topping musst du das Öl erhitzen und die Zwiebel mit Knochblauch anbraten. Danach gibst du die Pilze und den Spinat dazu. Alles gut anbraten und nachdem das Wasser verdampft ist mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.


In der Zwischenzeit kannst du die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten.


Nun kannst du die Polenta mit dem Topping und den Pinienkernen servieren. Guten Appetit!